HPL - high pressure laminate Sichtschutz

HPL – Was ist das eigentlich?
HPL heißt ‚high pressure laminate‘ und ist ein aus Papierschichten unter Druck mit Melaminharz durchtränkter Platten-Holzwerkstoff, der sich besonders durch seine Wetterfestigkeit und Formstabilität auszeichnet. Damit ist HPL also ideal für den Außenbereich, dazu frostsicher, wasserfest, UV-beständig, absolut formstabil und pflegeleicht dazu. Reinigung mit einfacher Seifenlauge, aber bitte nicht mit kratzenden Werkzeugen. Die Oberfläche bleibt über die Jahre auch optisch ‚perfekt‘ (bis auf das unvermeidliche, aber leichte ausbleichen), nur Öle und Fette (auch Sonnenöle) hinterlassen Spuren, die nur schwer beseitigt werden können – das ist bei eurem Sichtschutz wohl kein Problem.

Einfach gesagt: ein idealer und verlässlich dauerhafter Holzwerkstoff für hoch dekorative Sichtschutzelemente.

Witterungsschutz der HPL-Elemente
Die HPL Platten unserer Sichtschutzserien sind in genuteten Massivholzrahmen eingesetzt. Diese sind, je nach Modell, aus massiver Fichte oder Douglasie / Lärche. Also geht es beim Holzschutz nur um diese Massivhölzer, die Platten selbst sind wetterfest in sich. Es gelten also dieselben Holzschutzregeln, die ihr in den Rubriken über Sichtschutz Lärche / Douglasie / Fichte findet. Es sei noch einmal gesagt: effektiver chemischer Holzschutz gegen Holzverfärbende und holzzerstörende Pilze und Organismen ist notwendig und zwar immer durch eine Grundierung und folgender Pigmentlasur. Immer nach Vorgabe des Farbherstellers und bitte immer umgehend nach der Montage und dazu  ausreichend und regelmäßig. Auch deckende Farben für den Außenbereich können angewendet werden, so z.B. die bewährte und ergiebige ‚OSMO Landhausfarbe‘. Die eingesetzte HPL Platte ist dazu exakt und zuverlässig abzukleben.
…und niemals farblose Lasuren verwenden und ebenso keine Lacke.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.