Hochwertig: Farbig ab Werk

Es handelt es sich um Holzbauteile, die unvergleichlich und alternativlos formstabil bleiben: Brettschichtholz nach DIN 1052 in Sichtqualität nach VOB/C. Aus fester, nordischer Fichte! Das bedeutet für euer Carport das Optimum, auch für höchste statische Ansprüche und für dauerhafte Verzugsfreiheit der Komponenten. Aber auch bestes Holz verlangt eure Aufmerksamkeit.

Holzqualität Brettschichtholz/Leimholz
…das heißt, jedes Bauteil wird aus massiven, technisch auf 12+/-2% Holzfeuchte getrockneten, zwecksortierten `Schnittholzbrettern‘ (besser und genauer: Lamellen aus nordischer Fichte) in genau berechneten Lagen und Aufbau witterungsfest und statisch nachweisbar verleimt. Somit ‚sperren’ sich in diesem Aufbau die Massivholzlagen gegeneinander und gleichen damit die in jeder Lamelle auftretenden Kräfte harmonisch aus. Der Vorteil: das bekannte und hier unerwünschte ‚arbeiten‘ von Massivholz ist in diesem Verbund fast gänzlich ausgeschlossen und die statische Belastbarkeit ist höher als die von aus dem Stamm geschnittenen Vollhölzern sowie auch von längenverleimten Komponenten (KVH). Selbstverständlich unterliegt dieses Fertigungsverfahren genauen Regularien und Vorgaben nach DIN/EN. Im Lauf der ja teils extremen Witterungen, besonders bei langer und direkter
Sonneneinstrahlung, kann es dazu kommen, dass die Leimfugen sichtbar werden, da sie sich auf der Oberfläche etwas mehr öffnen. Harzaustritt bei den für Fichte typischen Harzgallen mag auch vorkommen, ist aber mit Terpentin oder Nitro-Verdünnung leicht ausgewaschen. Das alles ist aber im besten Sinne ‚natürlich‘, also gewollt und in die Konstruktion und Statik eingerechnet und ohne jegliche negativen Auswirkungen – garantiert und auf Dauer!

Farbliche Vorbehandlung der Holzbauteile
Unsere Farboberfläche? Ganz einfach – der beste und hochwertigste Anstrich für den Außenbereich: original ‚OSMO Landhausfarbe‘ mit feinster Oberflächen-Optik. ‚OSMO Landhausfarbe‘ basiert auf natürlichen Ölen und Wachsen, ist diffusionsoffen (also atmungsaktiv) und einmalig dauerhaft. Der Garant für optimalen Witterungsschutz, wasserabweisend und hoch UV-resistent. Wir garantieren eine 2malige industrielle Farbvorbehandlung in eigener Anlage mit einer Auftragsstärke von 210-250g / qm = deckend und schützend. Nun wird es unvermeidlich auch beim noch so vorsichtigen auspacken oder gar schon vorher auf dem Transport, ganz gewiss aber beim Aufbau zu Beschädigungen, Kratzern und somit Schäden der Farboberfläche kommen. Harzaustritt bei den für Fichte typischen Harzgallen mag auch vorkommen, ist aber mit Terpentin oder Nitro-Verdünnung leicht ausgewaschen. Deshalb empfehlen wir nach Aufbau einen weiteren Schönheits- / Auffrischungsanstrich mit ‚OSMO Landhausfarbe‘ RAL 9016 weiß und RAL 7016 anthrazit. Klar, dass UV Licht auch auf Dauer eine Farbveränderung der Oberfläche bewirkt (beim nachstreichen bitte zu beachten).
Bitte unbedingt die Verarbeitungs- und Pflegehinweise von OSMO beachten; auf der Farbdose oder ausführlich unter www.osmo.de.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.